Training

VITA sports
Schulze-Delitzsch-Straße 17
73434 Aalen



Trainingszeiten

Montag
20.00 Uhr - 21.30 Uhr
Mittwoch
20.30 Uhr - 22.00 Uhr
Freitag
20.00 Uhr - 21.30 Uhr



Fon + Mobil


T:  07173 920666
H: 0179 4907644

 

Mail: info@wt-schlipf.de

Wing Tsung

Das Wing Tsung Kampfsystem ist vor ungefähr 250 Jahren in China von der buddhistischen Nonne Ng Mui für körperlich Unterlegene entwickelt worden um mit der kraftvollen Shaolin-Kampfkunst der Mönche konkurrieren zu können.

 

Durch den Einsatz geschickter Winkelpositionen und Drehprinzipien wird die Kraft des Gegners umgeleitet und gegen ihn verwendet.

 

Neben dem Ausnutzen der gegnerischen Körperkraft und den Verzicht auf überflüssige verschnörkelte Bewegungen, führen der Einsatz taktiler Reflexe in ihrem Konzept zu einer verbesserten Verteidigungsfähigkeit.

 

Diese revolutionäre Kampfkunst ermöglichte es Ng Mui trotz ihrer körperlichen Unterlegenheit gegen kräftige Kung-Fu Kämpfer zu bestehen. Das Mädchen Yim Wing Tsung (Schöner Frühling) war die erste Schülerin Ng Mui’s und die Namensgeberin der neuen Kampfkunst.

 

 

Besonderheiten

Ein wesentlicher Bestandteil des Wing Tsung ist das „Chi Sao“-Trainingssystem, was so viel wie „klebende Hände“ bedeutet. Dabei versucht der Wing Tsung Kämpfer ab dem Moment des Körperkontaktes mit dem Angreifer sich nicht mehr optisch zu orientieren. Stattdessen fühlen die Gliedmaßen, was der Angreifer weiter vor hat und führen automatisch die angemessenen Gegenbewegungen aus.

 

Da sich in einer Selbstverteidigungssituation der Angreifer an keine sportlichen Regeln und Verbote hält, wird auch im Wing Tsung auf solche Regeln komplett verzichtet und der Wing Tsung Kämpfer nicht nur physisch sondern auch psychisch auf diesen Extremfall vorbereitet.

 

 

„Weniger ist mehr.“

Die zeitraubende Auswahl möglicher Verteidigungstechniken in Kombination mit einer gehemmten Denkabfolge in solch einer schockierenden Extremsituation zeigen dass der Körper für eine funktionierende Abwehr instinktiv richtig reagieren muss.

 

Das Wing Tsung System beruht auf vier einfachen Kampf- und Kraftprinzipien die ihrer Anwendung großmöglichste Effizienz versprechen.

 

 

Ist Wing Tsung auch etwas für mich?

Wer Wing Tsung erlernen will, muss weder besonders sportlich noch akrobatisch veranlagt sein, da Körperkraft und artistisches Geschick keine entscheidende Rolle spielt.

 

Aufgrund der ausgeklügelten Techniken können sich gerade Frauen mit Wing Tsung äußerst effektiv auch gegen körperlich überlegene Gegner zur Wehr setzen.

 

 

Wie schnell kann ich Wing Tsung erlernen?

Auch die längste Reise beginnt mit einem Schritt.

Um sich die nötigen Fähigkeiten für eine wirkungsvolle Selbstverteidigung anzueignen bedarf es einem längerfristigen regelmäßigen Training. Mit der nötigen Ernsthaftigkeit und regelmäßigem Training kann man sich nach einem Jahr mit Wing Tsung gegen die häufigsten Angriffsmuster effektiv verteidigen.